Abschnitt zurückAbschnitt vor      
Navigationsmemo
‹bersicht 
Allgemeine FAQ 
 
 
 
AD 2309 - Allgemeine Fragen und Antworten
Zurückgehen... Zurückgehen......Weiterlesen Weiterlesen...

Bei AD 2309 ist schon so lange nichts mehr passiert. Kommt noch was?

Rollenspiel als Freizeitbeschäftigung ist bei mir persönlich bereits seit längerer Zeit aus Zeit- und Motivationsgründen ausgefallen, und ich habe strenggenommen keinerlei Motivation mehr, in diesem Bereich noch aktiv zu werden. Daher kann man auf jeden Fall davon ausgehen, dass das eigenständige Regelwerk zu AD 2309 niemals existieren wird. Trotzdem möchte ich AD 2309 nicht völlig aufgeben. Ich werde mich also ausschließlich auf das Universum an sich konzentrieren.

An längerfristiger Planung existiert von meiner Seite der schon bereits lang gehegte Wunsch, dass man im Universum von AD 2309 eine Aufbausimulation spielen kann. Idealerweise wäre das aus meiner Sicht zunächst in Form eines Browserspiels realisierbar, da hierfür die geringsten technischen Voraussetzungen nötig sind und keine lokale Software zu installieren ist.

Außerdem werde ich wohl früher oder später auch wieder mit dem Schreiben von Geschichten weitermachen. Die Geschichte von Heckert und Rrhegar schreit ja förmlich nach einer Fortsetzung. ;-)

Wie spielt man AD 2309 als Rollenspiel?

AD 2309 ist ursprünglich als so genanntes Pen & Paper-Rollenspiel gedacht gewesen. Hierfür treffen sich Jugendliche oder jung gebliebene Erwachsene, um einem ähnlich sinnlosen Zeitvertreib zu frönen wie Kegeln oder dem Besuch von Kneipen oder Sportveranstaltungen. Man schließt sich in kleineren Gruppen gesellig zusammen, um einen Abend lang abschalten zu können und etwas Spaß zu haben.

Im Rollenspiel kann man, wenn es gut gemacht ist, spannende Geschichten erleben, wie man sie aus Romanen oder Spielfilmen, oder zumindest Seifenopern kennt. Im Gegensatz zu solchen Medien, wo man als passiver Betrachter auftritt und sich fragt, warum der Hauptdarsteller eine solche Offensichtlichkeit übersehen kann, kann man beim Rollenspiel die Geschichte als Beteiligter erleben und das Offensichtliche selber übersehen.

Rollenspiel hat vor allem etwas mit Imagination und Vorstellungsvermögen zu tun. Als Spieler in einer Rollenspielrunde "erlebt" man die Abenteuer seiner Spielfigur (seinem "Charakter"), indem man sich plastisch vorstellt, wie die Umgebung des Charakers aussieht, wie er sich in dieser Umgebung verhält, mit anderen Charakteren in Kontakt tritt und Entscheidungen über sein Handeln fällt. So ist die klassischte aller Spielleiterfragen die Frage: "Was macht ihr?"

Was ist überhaupt ein Spielleiter? Er ist im Grunde genommen verantwortlich, dass sich die Charaktere der Spieler in einer plastischen Umwelt bewegen können. Er sorgt mit atmosphärischen Beschreibungen dafür, dass den Spielern die aktuelle Szene und Situation klar ist, und "verwaltet" quasi die ganze Umwelt der Spielercharaktere. Er entscheidet, wie sich andere Lebensformen in der Umwelt der Charaktere verhalten. Und nicht zuletzt ist er auch dafür verantwortlich, dass die Spieler durch ihre Charaktere eine Geschichte oder ein Abenteuer erleben können. Kein leichter Job, aber die Kontrolle über ein ganzes Universum ist die Sache schon wert.

So viel Material - Wo soll man mit dem Lesen anfangen ?

Im Teil "Literatur" bietet der Prolog als Geschichte eine gute Möglichkeit, erste Erfahrungen mit der Stimmung im Universum von AD 2309 zu sammeln. Wenn dann Interesse besteht, kann man dann mit dem Teil über die Terranische Union beginnen. Ab dann geht es fast automatisch weiter in das Exobiologische Lexikon oder andere Teile des Hintergrunds.

Warum das Jahr 2309?

Erst einmal zum Groben. Im 24. Jahrhundert werden meiner Einschätzung die meisten technologischen Errungenschaften noch mit Hilfe unseres heutigen Kenntnisstandes erklärbar sein und nur wenige Dinge (z.B. überlichtschneller Transport von Informationen und Materie) sich unseren Erklärungsversuche entziehen können. Es schien mir wichtig, beim Science-Fiction ein Mittelmaß im Fortschritt der Technologie zu finden. Daher schien mir das angehende 24. Jahrhundert in etwa richtig, um ein solches Setting zu spielen.

Warum ich nun 2309 gewählt habe und nicht 2317 oder 2299, ist eigentlich reine Willkür meinerseits und hat keinen besonderen Grund. Ehrlich nicht.

Hat AD 2309 etwas mit 2300 AD zu tun?

Nein. Die Ähnlichkeit des Namens ist rein zufällig und auf keinen Fall beabsichtigt. Zwischen diesem Rollenspiel und meinem Hintergrund bestehen keine beabsichtigten Ähnlichkeiten. Irgendwann in der Zukunft wird der Name auch etwas abgeändert, um eventuellen Komplikationen vorzubeugen.

Hast Du Dir das alles selber einfallen lassen?

Im Groben und Ganzen ja, auch wenn ich mich natürlich durch andere Werke der Science Fiction und der aktuellen Wissenschaft und Technik inspirieren lasse.

Seit wann arbeitest Du an AD 2309?

Ernsthaft mit der Entwicklung von AD 2309 angefangen habe ich im Herbst 1996 mit der Version 1.0, auch wenn eine Urversion der 1. Zeittafel bis auf Oktober 1994 zurückdatiert werden kann. Die erste Veröffentlichung von AD 2309 im Internet fand etwa Juli 1997 statt.

Seitdem wächst der Hintergrund unregelmäßig in Schüben an. Momentan liegt der Umfang bei ca. 400 Seiten DIN A4.

Ich habe noch eine Frage zu AD 2309!

Weitere Fragen beantworte ich gerne per E-Mail (E-Mail-Adresse im Impressum)

Zurückgehen... Zurückgehen... ...Zum Seitenanfang... ...Weiterlesen Weiterlesen...
Verwandte Themen
AD 2309 - Impressum und rechtliche Informationen
Seiteninfo
Textversion: 1.3.2
Textstatus: hochaktuell
Seite: 2 von 365
Verfasser: Peter Hildebrand
Start/Hauptmenü
Übersicht
Das Universum
Geschichten
Rollenspielmaterial
Galerien

Download


Impressum




































 
Dieses Menüsystem funktioniert erst ab Opera 7.x!